Informationen zum KonfiCup

Die Idee

Konfirmandengruppen treten während ihrer Konfirmandenzeit in gemischten Mannschaften in den jeweiligen Landeskirchen gegeneinander in einen sportlichen Wettkampf im Fußballspiel an. Dazu messen die Mannschaften zunächst in einem regionalen Ausscheidungsturnier ihre Kräfte und der Sieger fährt dann zu dem landeskirchlichen Endturnier. Die Sieger dieser Turniere nehmen anschließend am EKD-KonfiCup teil. Bitte erfragen Sie die genauen Termine für die jeweiligen Turniere in Ihrem landeskirchlichen Arbeitskreis Kirche und Sport.

EKD-weites Abschlussturnier am 1. Mai 2019

Am 1. Mai 2019 wird das siebte EKD-weite KonfiCup-Turnier stattfinden. Das Turnier ist erneut fester Bestandteil des Rahmenprogramms zum DFB-Pokalendspiel der Frauen in Köln. Die Gesamtkoordination für den EKD-KonfiCup übernimmt der Arbeitskreis Kirche und Sport der EKD in Zusammenarbeit mit dem DFB, dem Sportamt der Stadt Köln und dem Fußball-Verband Mittelrhein.

Gegenseitige Unterstützung - Gewinn für alle

Das DFB-Pokalendspiel der Frauen ist eingebettet in ein Fan- und Familienfest auf dem Gelände des Rhein-Energie-Stadion mit zahlreichen weiteren Fussballturnieren. Kirchengemeinden und Sportvereine kommen zusammen und unterstützen sich in der Arbeit mit Jugendlichen vor Ort (Gewaltprävention, Koordinierungsschulung, Integration, Genderarbeit, Wertebildung, Gemeinschaftsförderung u.s.w.).

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am EKD-KonfiCup

Unabhängig von den Teilnahmebedingungen der landeskirchlichen Turniere gelten für den EKD-KonfiCup folgende Kriterien: Teilnehmende Spielerinnen und Spieler müssen

  1. im Jahr 2019 ihre Konfirmation feiern und
  2. nach dem 1. Mai 2004 geboren sein.

Zeitnah vor dem Turnier legt jede Mannschaft eine Mannschaftsliste der teilnehmenden Spielerinnen und Spieler vor. Die Liste ist auf 12 Spielerinnen und Spieler begrenzt. Weiterhin sollen drei Teambetreuer/innen benannt werden.

Anhand dieser Mannschaftslisten werden die Schiedsrichter und Ausrichter am Spieltag vor den Spielen Alterskontrollen vornehmen und sich die Ausweise zeigen lassen. Sollte ein Ausweis nicht vorliegen oder die Altersgrenze überschritten sein, führt dies zum Ausschluss dieser Spielerin oder dieses Spielers. Diese Alterskontrollen sind in Vorjahren erforderlich geworden, da es hier immer wieder zu Unstimmigkeiten gekommen ist.

Ablauf

Die Planungen sehen z.Z. vor, dass die Anreise der teilnehmenden Mannschaften am Dienstag, den 30. April 2019, erfolgt und der Abend gemeinsam bei einer Rheinschifffahrt verbracht wird. Hierzu ergeht eine gesonderte Einladung, sobald die Turnieranmeldung in der Geschäftsstelle des Arbeitskreises Kirche und Sport eingegangen ist. Der gemeinsame Abend soll der Vorstellung der Mannschaften und zum gegenseitigen Kennenlernen beitragen.

Der Turniertag beginnt dann am 1. Mai 2019 mit einer gemeinsamen Andacht um 09.00 Uhr, zu der alle Spielerinnen und Spieler mit deren Betreuerinnen und Betreuern und weiteren Begleitpersonen herzlich eingeladen sind. Diese Andacht findet, ebenso wie der EKD-KonfiCup selbst, auf dem Gelände des Rhein-Energie-Stadion statt. Der genaue Standort wird noch rechtzeitig bekannt gegeben

Im Anschluss an das Turnier besteht die Möglichkeit, an dem Finale des DFB-Pokal der Frauen teilzunehmen. 
Auch in diesem Jahr werden wir uns um Freikarten bemühen. Eine Bestellabfrage werden wir zeitnah vornehmen.

Übernachtungen

In der Jugendherberge Köln-Deutz (Siegesstr. 5, 50679 Köln - Postfach 21 04 69, 50530 Köln, Telefon 0221/814711, Telefax 0221 / 884425, e-mail: koeln-deutz@jugendherberge.de) wurde ein Zimmerkontingent (Mehrbettzimmer) reserviert, auf das mit dem Hinweis "EKD-KonfiCup/ Reservierungsnummer 252064" zugegriffen werden kann, solange der Vorrat reicht. Das Abrufkontingent steht bis zum 5. Februar 2019 zur Verfügung. Weitere Hotels und Jugendherbergen finden Sie im Internet - wegen des Pokalfinales sollte eine rechtzeitige Buchung der Übernachtungen erfolgen.

Kosten

Den teilnehmenden Mannschaften entstehen Kosten für die An- und Abreise und für Verpflegung/Übernachtung sowie ggfs. für die Karten zum DFB-Pokalfinale der Frauen.

Sonstiges

Die Spielerinnen und Spieler erhalten für die Dauer des Turniers ausreichend Mineralwasser gestellt.

Eine Verpflegung während des Turniers ist durch die verschiedenen Stände auf der Fan-Meile sichergestellt. Eine Selbstversorgung durch die Begleitpersonen ist aber auch möglich.

Bitte denken Sie daran, dass Sie bei Bedarf Bälle für das Aufwärmen mitbringen, da diese NICHT für alle Mannschaften zur Verfügung gestellt werden können.

Gespielt wird voraussichtlich auf Kunstrasen. Diese Entscheidung trifft der ausrichtende Mittelrheinische Fußballverband. Sie wird aber im Vorfeld allen Teams frühzeitig mitgeteilt. Es darf selbstverständlich mit Fußballschuhen gespielt werden (natürlich auf Kunstrasen nur mit solchen Schuhen, die den Belag nicht beschädigen).


Copyright2018 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Publikationsdatum dieser Seite: 2018-11-23