zurück

Friedenscup 2012 mit Praxisfachtag für Multiplikatoren

Gemeinsam für Respekt, Fairness und Menschenwürde

"Um in Frieden leben zu können, braucht es nicht große Worte, sondern viele kleine Schritte" - ein Schritt ist der "Friedenscup 2012".

Der Deutsche Friedenscup wird im Rahmen des Fußballfestes "Bunt ist cool" mit Mannschaften aus verschiedenen Landeskirchen ausgespielt. Teilnehmen können alle sportbegeisterten Hauptberuflichen und Ehrenamtliche, die das Konzept von "Bunt ist cool" kennenlernen möchten. Im Anschluss an den "Friedenscup 2012" findet ein Workshop zur Konzeption des Fußballfestes "Bunt ist cool" statt.

Der "Friedenscup" wird in Koope-ration mit der Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD, der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden, der Arbeitsstelle kokon für konstruktive Konfliktbearbeitung in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern und ej-sport in der Evangelischen Jugend in Bayern veranstaltet.

Das Fußballfest "Bunt ist cool" wird in Partnerschaft mit dem 1. FC Nürnberg veranstaltet.

"Bunt ist cool" fand in den vergangenen Jahren mit mehr als 1200 Sportlerinnen und Sportlern mit 80 Mannschaften in sieben verschie denen Kleinfeldturnieren für Schüler, Jugendliche, Mädchen und Herren sowie für Menschen mit Behinderung statt.

Schirmherr der Veranstaltung ist der ehemalige Fußballprofi des 1. FC Nürnberg, Dieter Frey, UEFA-Pokal-Sieger und Deutscher Meister mit dem FC Bayern München, sowie DFB-Pokalsieger mit dem SV Werder Bremen.

Studienkurs 2019
Sils 2014

Der 49. Studienkurs des Arbeitskreises Kirche und Sport findet vom  23.02.2019 bis 02.03.2019 statt. Der Kurs hat das Thema "Gut - besser - perfekt? Fragen und Antworten zur (Selbst-)Optimierung"


Copyright2019 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Publikationsdatum dieser Seite: Mittwoch, 16. Januar 2019 16:29