zurück

Kirche trifft Sport

Studienkurs der EKD in Sils eröffnet

Der 43. Studienkurs des Arbeitskreises Kirche und Sport der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) begann am gestrigen Sonntag mit einem Gottesdienst in Sils-Baselgia. Prof. Dr. Friedrich Weber, Landesbischof des Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig, der in seiner Predigt den biblischen Text von der Heilung des Gelähmten (Apostelgeschichte 3) auslegte, stellt fest: "Die wundertätigen Männer und Frauen sieht man, den Elenden ebenfalls, aber alle die, die ganz selbstverständlich neben allem anderen, was es zu tun gibt und wofür sie verantwortlich sind, helfen Not zu lindern, die mittragen und mitarbeiten und ohne die vieles nicht möglich wäre und der Gelähmte verlassen und verloren wäre, die sieht man meistens nicht. Sie aber leisten einen hohen Beitrag zur Inklusion."

Der Sportbeauftragte des Rates der EKD, Dr. Bernhard Felmberg, freute sich in seiner Begrüßung über das große Interesse an dem diesjährigen Studienkurs. "Die etwa 70 Teilnehmenden und darunter sehr vielen Interessierte, die erstmalig an dem Studienkurs teilnehmen, zeigen deutlich, dass mit dem Thema "Gelebte Toleranz - Integration und Inklusion als Herausforderungen für Kirche und Sport" ein spannendes und aktuelles Thema gewählt wurde." Sein besonderer Dank galt Prof. Dr. Friedrich Weber, Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper, Prof. Dr. Stefanie Schardien, Friedhelm Julius Beucher und Dr. Simone Bell D'Avis für die inhaltliche Bereicherung des Studienkurses durch Referate, Vorträge und Bibelarbeiten.

Felmberg dankte darüber hinaus dem Versicherer in Raum der Kirchen (VRK), der wesentlich zur Realisierung des Studienkurses beigetragen hat. Der Sprecher des Vorstands, Jürgen Mathuis, betonte in seinem Grußwort die besondere Verantwortung und das enge Miteinander seines Unternehmens zur Kirche.

Mit Impulsvorträgen eröffneten Dr. Peter Noss, theologische Fakultät der Ruhruniversität Bochum, und Ralf-Rainer Klatt, Vizepräsident des Landessportbunds Hessen, den fachlichen Teil des Studienkurses. Zum Thema "Integration und Inklusion - der feine Unterschied" wurde aus sportpolitischer bzw. aus theologisch-soziologischer Perspektive der Versuch unternommen, die Begrifflichkeiten zu schärfen. Dr. Lothar Bauerochse vom Hessischen Rundfunk moderierte die anschließende Diskussion und stellte gemeinsam mit den Teilnehmenden fest, dass in diesem breiten Themenkomplex keine einfachen Antworten zu erwarten seien. Der Einstieg in eine interessante Woche mit spannenden Themen und einem intensiven Austausch konnte gelingen. Das war an der Reaktion der Kursteilnehmenden nach diesem ersten Themenblock deutlich zu erkennen.

Studienkurs 2019
Sils 2014

Der 49. Studienkurs des Arbeitskreises Kirche und Sport findet vom  23.02.2019 bis 02.03.2019 statt. Der Kurs hat das Thema "Gut - besser - perfekt? Fragen und Antworten zur (Selbst-)Optimierung"


Copyright2019 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Publikationsdatum dieser Seite: Mittwoch, 16. Januar 2019 16:29