zurück

Westfalen: 18 Mannschaften kicken um den Konfi-Cup 2013

Westfalensieger wird am 16. März in Kamen ermittelt / "gottesfarben"-Trikots

Nach dem großen Erfolg der vergangenen fünf Konfi-Cups treffen sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) zu einem Fußballturnier. Die Gewinner der Vorrunden, die in den Kirchenkreisen ermittelt wurden, treten am Samstag, 16. März, in den Sporthallen des Schulzentrums Kamen zur Schlussrunde an. Die Siegermannschaft erhält den silbernen Konfi-Cup-Pokal. Außerdem nimmt sie am 2. bundesweiten Konfi-Cup teil, der am 19./20. Mai in Köln ausgetragen wird.

Gekickt wird übrigens mit "fairen" Bällen: Fußbälle werden oft von Kindern unter unmenschlichen Bedingungen hergestellt. Fair Play ist für den Fußball von zentraler Bedeutung. Zur Fairness gehört auch, dass gerechte Arbeits- und Handelsbedingungen herrschen. Solche Einsichten will der Konfi-Cup umsetzen, ebenso das Gespür für Toleranz und Respekt.

Passend zum aktuellen Jahr der Toleranz erhalten alle Teilnehmenden von der westfälischen Landeskirche diesmal auch verschiedenfarbige Trikots mit dem Logo "gottesfarben". Es ist das westfälische Motto des Jahres der Toleranz, das im Rahmen der Reformationsdekade zurzeit bundesweit von der evangelischen Kirche gefeiert wird. Für Landeskirchenrat Fred Sobiech, Dezernent für Bildung und Erziehung im Landeskirchenamt, ist der Konfi-Cup 2013 mehr als nur ein Fußballturnier: "Fußball ist ein Inklusionsspiel. Spieler und Spielerinnen unterschiedlicher nationaler, kultureller, religiöser Herkunft und Weltanschauung, mit verschiedenen Talenten und Gaben, haben ein gemeinsames Ziel vor Augen. Das sportliche Training ist immer auch Lebenstraining. Und das Ziel hinter dem Ziel ist nicht der Sieg, so schön er ist, sondern Respekt und Fairness. Und genau das sollen junge Menschen nicht nur theoretisch erlernen, sondern ganz praktisch - beim Konfi-Cup - erleben."

In diesem Jahr kicken insgesamt 18 Mannschaften aus den folgenden Kirchenkreisen um den Pokal: Dortmund-Süd, Dortmund-West, Gelsenkirchen und Wattenscheid, Gütersloh, Halle, Hamm, Hattingen-Witten, Herford, Herne, Lüdenscheid-Plettenberg, Lünen, Minden, Schwelm, Soest, Steinfurt-Coesfeld-Borken, Unna, Vlotho und Wittgenstein.

Evangelische Kirche von Westfalen
Landeskirchenamt
- Pressestelle -
Altstädter Kirchplatz 5
33602 Bielefeld
www.evangelisch-in-westfalen.de

Studienkurs 2019
Sils 2014

Der 49. Studienkurs des Arbeitskreises Kirche und Sport findet vom  23.02.2019 bis 02.03.2019 statt. Der Kurs hat das Thema "Gut - besser - perfekt? Fragen und Antworten zur (Selbst-)Optimierung"


Copyright2019 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
Publikationsdatum dieser Seite: Mittwoch, 16. Januar 2019 16:29